5. August 2017: Hochzeit von Viktoria und Philipp Hager

Für Vicky und Philipp war es diesen Sommer am 5. August endlich so weit, und sie gaben sich in der Kirche St. Michael das Ja-Wort. Mit den Liederzeilen „And i would walk 500 miles, just to be the man who walks a thousand miles to fall down at your door…“, die die Singflut beim Auszug aus der Kirche trällerten, wurde die Ehe endgültig besiegelt. Passend dieser Song, weil er die anfänglichen schwierigen Umstände aufgrund Ihrer Fernbeziehung gut beschreibt (Vicky in Los Angeles und Philipp in Freistadt). Nach der Agape ging es mit Polizeischutz durch Philipps Polizeikollegen nach Freistadt. Vom Linzertor zog die Feiergesellschaft, begleitet von der Gutauer Kapelle, in den Salzhof ein. Dort wurde nach einem leckeren Essen bald zu der Band „OldSchoolBasterds“ getanzt.Wie es die Tradition verlangt ging‘s zu späterer Stunde an’s Brautverzahn, wo Philipp in die Fußstapfen von Tom Turbo treten und einige knifflige Aufgaben lösen musste, um seine Braut aus den Handschellen befreien zu können. Es war sehr schön für uns, diesen Tag mit ihnen gemeinsam feiern zu dürfen und der gesamte Chor wünscht den beiden alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft!